Amazon Seller oder Amazon Vendor – Was ist der Unterschied?

Share

Amazon Seller Amazon Vendor Unterschied

Amazon hat sich den Ruf erworben, seinen Kunden eine unvergleichliche Produktpalette zu bieten. Egal, ob Sie ein neues Buch, ein Möbelstück oder ein Paar Schuhe suchen, Sie können sicher sein, dass Amazon genau das hat, wonach Sie suchen. Diese große Auswahl wird durch das einzigartige Geschäftsmodell von Amazon ermöglicht, das Einzelhändler und Hersteller einlädt, ihre Produkte auf der Amazon-Plattform zu verkaufen. Diese Verkäufer können entweder als Amazon Seller oder als Amazon Vendor tätig sein. Wenn Sie sich fragen, was der Unterschied zwischen den beiden Programmen ist, finden Sie in diesem Beitrag die Antwort.

Die wichtigsten Unterschiede zwischen Seller und Vendor im Überblick

 Das Amazon Seller-Programm steht allen offen, die ihre Produkte auf dem Marktplatz verkaufen möchten. Als Amazon Seller können Sie Ihre eigenen Produkte selbst einstellen und in Eigenregie verkaufen. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Programmen besteht darin, dass das Amazon Vendor-Programm nur auf Einladung zugänglich ist und sich in erster Linie an Hersteller richtet. 

Beim Vendor-Programm kümmert sich Amazon um das Listing und den Verkauf der Produkte in seinem eigenen Namen. Der Hersteller tritt als Amazon Vendor nicht als Verkäufer auf, hat keinen Kundenkontakt und gibt die Preishoheit sowie die gesamte Planung von Einkauf bis Verkauf an Amazon ab. Im Gegenzug profitiert der Vendor von der Reichweite, der Bekanntheit und dem Vertrauen, das Amazon bei den Online-Käufern genießt. Der Endkunde sieht auf der Produktseite nur den Hinweis „Verkauf und Versand durch Amazon“ und schließt daraus, dass die üblichen kundenfreundlichen  Bedingungen wie schnelle Lieferung und kulanter Kundenservice gelten.

Preisgestaltung als Amazon Seller und als Amazon Vendor

Obwohl das Amazon Vendor-Programm viele Vorteile für Hersteller bietet, ist es wichtig, sich auch der möglichen Nachteile bewusst zu sein. Einer der größten Nachteile ist die mangelnde Kontrolle, die Vendoren über ihre Produkte und Preise haben. Amazon hat alle Karten in der Hand, wenn es um die Entscheidungsfindung geht, und die Vendoren sind bei diesem Modell lediglich Lieferanten von Waren. Amazon ist auch dafür berüchtigt, die Einkaufspreise erheblich zu drücken. Ihre Gewinnspanne kann dadurch eventuell stark sinken und nicht immer durch höhere Umsätze kompensiert werden.

Wer als Seller, also als direkter Verkäufer, agiert, hat im Großen und Ganzen viel mehr Kontrolle als beim Vendor-Programm. Da Amazon Seller den Amazon Marketplace nur als Verkaufskanal nutzen, sind sie in der Gesamtgestaltung entsprechend frei. Sie verkaufen die Produkte direkt an den Endkunden und legen ihre Preise selbst fest. Das gibt ihnen mehr Kontrolle, schafft aber auch mehr Verantwortung. So sind sie beispielsweise für korrekte Produktbeschreibungen, die Bearbeitung von Kundenrücksendungen und einen hervorragenden Kundenservice verantwortlich. 

Dennoch finden viele Amazon Verkäufer, dass die Vorteile des Verkaufs auf Amazon die Herausforderungen überwiegen. Dank der Millionen von Käufern, die täglich Amazon besuchen, haben Verkäufer die einmalige Gelegenheit, ein riesiges Publikum von potenziellen Kunden zu erreichen. Darüber hinaus bietet Amazon eine bequeme Plattform für die Verwaltung von Beständen und Bestellungen, die es den Verkäufern erleichtert, ihre Geschäfte effektiv zu führen. Infolgedessen kann der Verkauf auf Amazon eine höchst profitable Möglichkeit sein, ein Unternehmen zu vergrößern.

Was ist die beste Möglichkeit Preise als Amazon Verkäufer festzulegen?

Speziell für Amazon Seller ist auf dem Amazon Marketplace die Preisgestaltung alles. Aufgrund der einfachen Vergleichsmöglichkeiten von Produktangeboten und der sogenannten „Buy Box“ fragen sich viele Verkäufer, wie sie ihre Preise am besten gestalten können, um sowohl Umsatz als auch Gewinn zu steigern. Ist der Preis zu hoch, entgehen Ihnen auf dem Amazon Marketplace potentielle Verkäufe, weil Sie die Buy Box, also das Einkaufswagenfeld an andere Händler verlieren. Ein zu niedriger Preis schmälert jedoch Ihren Gewinn. 

Für viele Amazon Verkäufer liegt der Schlüssel zum Erfolg daher darin, den optimalen Preispunkt zu finden, der den Umsatz maximiert und gleichzeitig die Kunden zufrieden stellt. Um diesen „Sweet Spot“ zu finden, müssen Amazon Verkäufer eine Reihe von Faktoren berücksichtigen, darunter die Kosten der verkauften Waren, die Kosten für die Nutzung des Amazon Marketplace und die gewünschte Gewinnspanne. Außerdem müssen sie die Konkurrenz und die Trends auf dem Markt im Auge behalten. Durch die sorgfältige Überwachung dieser Faktoren können Amazon Seller ihre Erfolgschancen auf dem Amazon Marketplace maximieren.

Wie kann man als Amazon Verkäufer die Strategie der Konkurrenten analysieren?

Eine der wichtigsten Methoden, mit denen Amazon Kontrolle über das Angebot und die Preise auf dem Marketplace ausübt, ist sein Algorithmus, der bestimmt, welche Produkte an erster Stelle angezeigt werden und welche Angebote mit der begehrten „Buy Box“ gekennzeichnet werden.

Da sich die meisten Käufer für den günstigsten Händler entscheiden, ist die Buy Box ein mächtiges Instrument, das über das Geschäft eines Verkäufers entscheiden kann. Folglich müssen Verkäufer die Preise der anderen Händler ständig im Auge behalten und die Strategien der Konkurrenten analysieren, damit sie nicht ins Hintertreffen geraten. Auf dem heutigen wettbewerbsintensiven E-Commerce-Markt ist es daher unerlässlich, über ein Tool zu verfügen, das Ihnen hilft, die Preise zu überwachen und Ihre eigene Preisstrategie entsprechend anzupassen. 

Wie kann man die Preise auf Amazon kontrollieren?

Eine manuelle Preisüberwachung ist für Verkäufer weder rentabel noch machbar, und ohne automatisierte Tools wäre es selbst bei wenigen Produkten unmöglich, mit der Konkurrenz Schritt zu halten. Das Preisüberwachungs-Tool von Dealavo ermöglicht es Ihnen, die Preise Ihrer Mitbewerber rund um die Uhr automatisch zu überwachen und Ihre eigene Preisstrategie entsprechend anzupassen. Mit diesem Tool können Sie sicherstellen, dass Sie der Konkurrenz immer einen Schritt voraus sind und Ihre Gewinne maximieren.

Eine automatisierte Preisüberwachung kann Amazon Verkäufern auch dabei helfen, Preismuster und -trends im Laufe der Zeit zu erkennen, so dass sie strategische Entscheidungen darüber treffen können, wann sie Rabatte oder Sonderangebote anbieten sollten. Diese Informationen sind auf den heutigen Marktplätzen von entscheidender Bedeutung, da selbst eine kleine Preisänderung große Auswirkungen auf den Umsatz haben kann. Durch den Einsatz einer automatisierten Preisüberwachung können Amazon Seller sicher sein, dass sie stets über Veränderungen auf dem Marketplace informiert sind und ihre Preise entsprechend anpassen können.

Automatische Preisgestaltung als Amazon Seller

Wie bereits erwähnt, ist es auf dem Amazon Marketplace zwar möglich den Preis für ein Produkt frei zu wählen, aufgrund der starken Konkurrenz ist dies ohne eine ausgeklügelte Strategie allerdings nicht effizient. An dieser Stelle kommt das Dealavo Dynamic Pricing Tool ins Spiel. Dynamisches Pricing ist eine Preisstrategie, die es Ihnen ermöglicht, die Preise ständig automatisch an die Marktsituation anzupassen. Kurz gesagt bedeutet Dynamic Pricing, dass die Preise auf der Grundlage von Konkurrenzpreisen und Veränderungen des Angebots oder der Nachfrage sowie des bevorzugten Kaufzeitpunkts der Kunden angepasst werden.

Das Dealavo Dynamic Pricing Tool ist eine spezielle Softwarelösung, die Ihnen hilft, die Preisgestaltung mit Hilfe von künstlicher Intelligenz für einen höheren ROI zu automatisieren. Die Daten und Empfehlungen stammen in erster Linie von den Preisen Ihrer Konkurrenten auf Amazon aber auch von anderen Marktplätzen. Außerdem können von dem intelligenten System zusätzliche Daten aus verschiedenen weiteren Profilen, Klickzahlen, Echtzeitkäufen und Lagerbeständen verarbeitet werden. So entsteht eine umfassende Analyse aller wichtigen Online-Daten, die zu einer perfekten Preisgestaltung führt.

Auf dem heutigen wettbewerbsintensiven Online-Markt ist eine dynamische Preisgestaltung unerlässlich, um sicherzustellen, dass Sie der Konkurrenz immer einen Schritt voraus sind. Die Integration der Dealavo Dynamic Pricing Plattform ist eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Preise immer optimal im Griff haben. Und dank einer gut durchdachten Preispolitik, sehen die meisten Dealavo-Kunden bereits einen positiven ROI innerhalb der ersten Woche der Nutzung.

Melden Sie sich jetzt für eine kostenlose Demo der Dealavo Software an oder kontaktieren Sie einen unserer Dynamic Pricing Experten, um mehr darüber zu erfahren, wie Dealavo Ihnen helfen kann, Ihre Preisstrategie zu optimieren.