Wie ermittelt man den perfekten Verkaufspreis?

Share

Wie ermittelt man den perfekten Verkaufspreis?

Den perfekten Verkaufspreis für Ihre Produkte zu finden, kann ein schwieriger Balanceakt sein. Einerseits müssen Sie genug Gewinn machen, um Ihr Unternehmen am Laufen zu halten. Andererseits müssen Sie einen wettbewerbsfähigen Preis finden, der Kunden anlockt und für genügend Umsatz sorgt.

In der Vergangenheit war die Preisgestaltung eine einfache Angelegenheit, bei der eine gewünschte Gewinnspanne auf den Kaufpreis aufgeschlagen wurde und damit war das Thema meist auch schon abgehakt. Mit dem Aufkommen des Online-Handels ist es für die Kunden jedoch viel einfacher geworden, Preise zu vergleichen und das günstigste Angebot zu finden. Infolgedessen müssen Online-Händler bei der Preisfestsetzung vorsichtiger sein und strategisch vorgehen. In diesem Beitrag gehen wir auf einige der Faktoren ein, die Sie bei der Festlegung Ihrer Preise berücksichtigen müssen, um online erfolgreich zu verkaufen.

Warum der perfekte Verkaufspreis speziell für Online-Händler so wichtig ist

Wenn ein Kunde in der Vergangenheit den besten Preis für ein Produkt finden wollte, musste er jedes Geschäft persönlich aufsuchen und die Preise vergleichen. Das war zeitaufwändig und führte oft dazu, dass die Kunden mehr bezahlten, als sie mussten. Mit dem Aufkommen des Online-Einzelhandels ist es für die Kunden jedoch viel einfacher geworden, Preise zu vergleichen und das günstigste Angebot zu finden.

Der Hauptgrund dafür ist, dass Online-Marktplätze und Vergleichsseiten es den Verbrauchern leicht machen, das beste Angebot für identische und damit leicht vergleichbare Produkte zu finden. Im Jahr 2020 wurden zum Beispiel 62 % aller Online-Verkäufe über Online-Marktplätze getätigt. Dieser Trend wird sich in Zukunft wahrscheinlich weiter beschleunigen. Online-Händler müssen sich daher dieser Entwicklung bewusst sein und ihre Preisstrategie entsprechend anpassen, denn das Ranking auf Online-Marktplätzen und Vergleichsseiten erfolgt in den meisten Fällen nach dem günstigsten Preis.

Preisoptimierung für mehr Umsatz und Gewinn

In einer idealen Welt wären Verkäufer in der Lage, ihre eigenen Preise festzulegen und sie entsprechend ihrer eigenen Margenziele zu optimieren. In der Realität von Online-Marktplätzen und Vergleichsseiten ist der Preis jedoch oft wie bereits beschrieben der wichtigste Ranking-Faktor. Dies kann zu einer Abwärtsspirale führen, in der sich die Händler ständig gegenseitig unterbieten, um Marktanteile zu gewinnen. Dieser Wettlauf nach unten ist auf Dauer nicht tragbar, und um sicherzustellen, dass Online-Händler nicht in diese Abwärtsspirale geraten, muss eine Preisoptimierungsstrategie für mehr Umsatz und Gewinn gefunden werden.

Glücklicherweise gibt es bereits einen Ausweg: die Preisoptimierung durch Unterstützung von Big Data und künstlicher Intelligenz. Durch den Einsatz von Daten und Analysen zur sorgfältigen Untersuchung des Kundenverhaltens können Händler den Sweet Spot für die Preisgestaltung ermitteln, der Umsatz und Gewinn maximiert. Mit anderen Worten: Sie können das perfekte Gleichgewicht zwischen niedrigen Preisen und hoher Nachfrage finden.

Mit den Tools zu Preisoptimierung und intelligenten Preisverwaltung können Online-Händler endlich aus dem Wettlauf nach unten ausbrechen und ein nachhaltiges Wachstum erzielen. Zur intelligenten Preisverwaltung können die Festlegung eines Mindestpreises gehören, konkurrenzbasierte Preisanpassungen an die Mitbewerber oder die Verwendung einer dynamischen Preisgestaltung zur Anpassung der Preise an die Nachfrage, auf die wir im Folgenden genauer eingehen.

Den optimalen Preis bestimmen

Wie in der Einleitung erwähnt, ist der heilige Gral für jeden Händler ein Verkaufspreis, der sowohl Kunden anlockt als auch genügend Gewinn bringt. Diesen manuell zu ermitteln, ist bei der unglaublich großen Anzahl an Shops, Online-Marktplätzen und Vergleichsseiten jedoch ein aussichtsloses Unterfangen und jeder Verkäufer, der nicht mit einem Tool zur Preisoptimierung arbeitet, wird früher oder später höchstwahrscheinlich vom Markt verdrängt werden.

Auf dem heutigen wettbewerbsintensiven E-Commerce-Markt ist es unerlässlich, die Preise der Mitbewerber ständig zu überwachen und die eigenen Preise entsprechend anzupassen. Hier kommen automatisierte Tools wie die E-Shop Preisüberwachung von Dealavo ins Spiel. Mit intelligenten Algorithmen ermöglicht das Preisüberwachungs-Tool von Dealavo, die Preise der Wettbewerber in Echtzeit auf allen großen Online-Marktplätzen und Vergleichsseiten zu verfolgen und die Preise automatisch entsprechend zuvor festgelegten Regeln anzupassen.

Konkurrenzbasiertes Pricing und Preiselastizität messen

Die automatische Preisüberwachung ermöglicht einen noch nie zuvor dagewesenen Überblick über Mitbewerber und ihre Preisstrategien, die generelle Marktsituation, Preistrends und die Preishistorie. Diese Daten lassen sich dafür nutzen, konkurrenzbasierte Preisanpassungen an die Mitbewerber vorzunehmen und die Preiselastizität zu messen. Die Bestimmung des optimalen Preises wird damit zum Kinderspiel.

Beim konkurrenzbasierten Pricing beziehen Händler einfach die Preise und Angebote der Konkurrenz in ihre eigene Preisgestaltung ein. Selbstverständlich erlaubt es das Tool von Dealavo, neben dem Preis der Mitbewerber auch weitere, wichtige Faktoren wie die Lieferzeit und die Verfügbarkeit der Waren zu analysieren. Beispielsweise können Händler auswählen, konkurrenzbasierte Preisanpassungen nur an Mitbewerbern auszurichten, die das angebotene Produkt auch wirklich auf Lager haben und genauso schnell versenden können, wie der eigene Shop. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass mögliche Gewinnspannen nicht unnötig verschenkt werden.

Neben der automatischen Preisüberwachung und der wettbewerbsbasierten Preisgestaltung ist die Messung der Preiselastizität eine weitere einfache Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Produkte zum richtigen Preis verkaufen. Durch ständiges Messen und Analysieren der Reaktion der Käufer auf Preisänderungen gibt das Tool von Dealavo Online-Händlern wichtige Hilfsmittel und aussagekräftige Daten in die Hand, die es ihnen erlauben, ihre Gewinne zu maximieren, indem sie die optimalen Preise für ihre Produkte festlegen.

Intelligente Preisregeln, mit denen sich der richtige Preis festlegen lässt

Jeder Händler kann mit dem Dynamic Pricing Tool von Dealavo auch seine eigenen dynamischen Preisregeln festlegen, die automatisch und je nach Marksituation das perfekte Gleichgewicht zwischen ausreichend niedrigen Preisen und hoher Nachfrage beibehalten. So ist es mit Dynamic Pricing beispielsweise möglich, die Regel aufzustellen, dass die Preise für Produkte immer so hoch wie möglich sein sollten, aber immer noch wettbewerbsfähig genug, um eine Top-Drei-Position auf den wichtigsten Preisvergleichsportalen zu halten, und niemals unter den Einkaufspreis plus eine fünfprozentige Marge fallen sollten.

Mit intelligenten, dynamischen Preisregeln wie dieser, wird sichergestellt, dass das Unternehmen wettbewerbsfähig bleibt und dennoch einen Gewinn erzielt. Darüber hinaus kann das Preisüberwachungs-Tool helfen, Trends zu erkennen und Preisstrategien im Laufe der Zeit zu optimieren. Daher ist es ein unverzichtbares Werkzeug für jeden Online-Händler.

Versteckte Umsatzchancen identifizieren

In der Vergangenheit war die Entscheidung, wo man seine Produkte verkaufen sollte, oftmals ein Ratespiel. Man listete seine Produkte auf so vielen Kanälen wie möglich auf und hoffte, dass jemand darüber stolperte und einen Kauf tätigte. Heute sieht die Sache jedoch ganz anders aus. Dank des fortschrittlichen Suchtools und den datengestützten Analysen von Dealavo haben Online-Händler einen nie dagewesenen Einblick in die Verkaufslandschaft. Dank dieser Transparenz können sie sehen, welche Mitbewerber ein bestimmtes Produkt auf welchen Kanälen anbieten, und können so fundierte Entscheidungen darüber treffen, wo sie ihre Artikel für den höchsten Umsatz oder ROI anbieten sollten.

In manchen Fällen stellt sich vielleicht heraus, dass ein Kanal mit wenig Konkurrenz eine bessere Option ist als ein Kanal mit vielen konkurrierenden Verkäufern. Oder sie stellen fest, dass ein Kanal mit einem hohen Preisniveau tatsächlich profitabler ist als ein Kanal mit einem niedrigeren Preisniveau. In jedem Fall sind diese Informationen für die Gewinnmaximierung von entscheidender Bedeutung. Mit nur wenigen Klicks können Sie mit dem Tool von Dealavo sehen, welche Kanäle am meisten Verkäufe generieren, und Ihre Preise entsprechend anpassen. Kurz gesagt, die Möglichkeit, Daten zu verfolgen und zu analysieren, hat den Online-Handel völlig verändert – zum Besseren für Händler, die die neusten Tools einsetzen.

Testen Sie die intelligenten Tools zur datengestützten Preisoptimierung von Dealavo jetzt kostenlos für 14 Tage und probieren Sie selbst aus, wie sehr sich Ihre Gewinne durch bessere Verkaufspreise steigern lassen können.